Fruchtig bunt: Bügelperlen-Getränkedeckel

Oder aber: Die meditative Feinmotorik-Übung für die gestresste Mutter! – Dies ist mein voller Ernst!

Hitverdächtig

Nein, mal ganz im Ernst. Dieses farbenfrohe sommerliche DIY ist der Hit!

Bereits seit einem Jahr spukt diese Pinterest-Inspiration in meinem Kopf herum und nun habe ich es endlich geschafft, sie in die Tat umzusetzen. Mit Hilfe von Ben, der die orale Phase glücklicherweise überwunden hat. Denn vor allem Kinder (VORSICHT: Generell gilt ‚Nicht unter 3 Jahren!‘) finden großen Spaß an den kleinen farbigen Perlen, mit denen man, mit Hilfe des Bügeleisens, große Kunstwerke zaubern kann. (… Und wenn man nicht aufpasst, sogar süchtig nach immer wieder neuen Ideen wird!)

Fruchtliebe

Folgt man dem Social Media-Trend, tendieren diese in Richtung Einhorn und Flamingo, Donut und Melone, wobei der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind!

Da wir die heißen Tage jedoch hauptsächlich draußen, auf dem Balkon, im Garten oder aber am See verbringen, stand schnell fest, dass wir Früchte zaubern werden, die unsere Getränke vor Insekten schützen und zugleich unsere Lieblings-Drinks kennzeichnen. Zitronenwasser, Orangensaft, Apfelsaftschorle, Melonen- und Kiwi-Smoothies… (Erdbeer- und Himbeer-Shakes…)

Ich kann nur empfehlen: Probiert es aus. Auch als Kindergeburtstags-Programmpunkt oder aber als kleines Geschenk für eine Gartenparty!

Ihr braucht:

  • Bügelperlen
  • runde Steckplatte(n)
  • Backpapier
  • Bügeleisen

Tipp: Mindestens 3 Perlen für den Strohhalm aussparen und die Getränkedeckel zum Auskühlen beschweren, damit sie sich nicht biegen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.