yummy! Bruschetta mal anders

Erinnert ihr euch an meine Tiramisu-Kollegin? Ja, genau. Ich meine die Kollegin, die zu besonderen Anlässen, die meinetwegen täglich zelebriert werden könnten, immer wieder kulinarische Köstlichkeiten serviert. Erst letzte Woche wieder…

Eine Art Bruschetta-‚wie auch immer‘

(Ausgesprochen: [brʊsˈkɛta], um sich beim Italiener nicht zu blamieren!)

Ein verdammt leckeres Bruschetta-‚wie auch immer‘, das im Handumdrehen zubereitet ist und sich perfekt als Mitbringsel für eine Grilleinladung macht oder aber der perfekte Sommer-Snack zu einem Salat ist. Das einzige Manko: Es könnte die sozialen Kontakte einschränken. Aber wisst ihr was? Dieses Manko ist mir sowas von egal. Denn: Ich liebe Antipasti und vor allem LIEBE ich Knoblauch! Ihr auch? Na dann…

Los geht’s:

  • Blätterteig

auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen, mit Wasser bestreichen, in kleine Stücke schneiden, mit

  • halbierten Cherrytomaten

belegen und

  • frisch gemahlenem Pfeffer

bestreuen. Anschließend für ca. 10-15 Minuten bei knapp 180 Grad backen. Währenddessen

  • Knoblauch

und

  • frische Basilikum-Blätter

hacken und mit

  • Meersalz

in

  • Olivenöl

einrühren. Das Basilikum-Knoblauch-Öl über den Blätterteig tropfen, sobald dieser aus dem Ofen kommt und warm oder kalt genießen (auch noch am nächsten Tag)!

Et voilà – Lasst es euch schmecken!

1 Comment

  1. Das wär genau mein Geschmack…Auch ich liebe Knoblauch. Es muss ja nicht vor einem ZA-Besuch sein. Alle anderen Kontakte müssen damit leben. Ich wünsche Guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.