yummy! Bunte Osterwiese

Zum Frühstück

Der Klassiker. Besser gesagt, unser Wochenend-Frühstücks-Klassiker: Sonntagsbrötchen. Für Ben mit Frischkäse. Für Mama und Papa mit Marmelade und Nutella.

Da jedoch Ostern vor der Tür steht und dem Gewohnheitstier Mensch ein klitzekleines Bisschen Abwechslung keinesfalls schadet (Achtung: Ironie! Unser Wochenend-Frühstück variiert durchaus!), habe ich mich gestern spontan und glücklicherweise erfolgreich auf die Suche nach Oster- bzw. Frühlings-Ausstechformen gemacht, um meinen Männern an diesem besonderen Wochenende eine bunte, der Jahreszeit entsprechende Vielfalt auf die Teller zaubern zu können. Und da das Auge bekanntlich mitisst, bin ich mir ziemlich sicher, dass beide, also Groß und Klein, ihre Freude und vor allem ihren Genuss an der bunten Osterwiese finden werden!

Ihr wollt auch unter die Gärtner gehen? Na dann…

Los geht’s:

  • Toastbrot (getoastet)

als Untergrund ausstechen.

  • Nutella

als Hasenfell auftragen.

  • orangefarbenen Brotaufstrich oder
  • orangefarbene Marmelade
  • rote Marmelade
  • Frischkäse
  • Schnittkäse

als Blütenköpfe auftragen.

  • grünen Brotaufstrich oder
  • Pesto
  • Gurkenscheiben

als Blumenstiele auftragen.

  • Kresse
  • Schnittlauch und/oder
  • Ostergras aus Esspapier

als Gras garnieren.

  • Datteltomaten

als Ostereier platzieren.

Ergänzen könnt ihr eure ganz eigene phantasievolle Osterwiese zudem mit den leckeren Ideen der lieben Carla!

Jetzt aber schnell den Einkaufszettel geschrieben, ins Getümmel gestürzt und dann kann es auch schon heißen:

Et voilà – lasst es euch schmecken!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.