Der „Hopp Hopp“ und das erste eigene Osternest

Das erste richtige Ostern

Wahnsinn. Die Zeit, die rast. Vor allem mit Kind. War eben noch Weihnachten, feiern wir in vier Wochen bereits Ostern! Das erste Ostern, das Ben richtig, und ich meine wirklich richtig, miterleben kann. Und wenn ich mich auf eins freue, dann sind es seine leuchtenden Augen, die erstrahlen werden, wenn er sein allererstes Osternest finden und bestaunen wird! Und dies wird, wenn alles glatt läuft und das Wetter mitspielt (alle Daumen sind gedrückt!), draußen sein. Draußen in der Natur. Dort, wo auch ich als Kind aus dem Staunen nichtmehr herausgekommen bin. Und da wir keinen eigenen Garten haben und der Osterhase bekanntlich nicht fliegen kann, um auf einen der beiden Balkone zu gelangen, habe ich mir bereits einen ganz wundervollen Weg, gesäumt von Wiesen und Feldern, für unseren Osterspaziergang ausgesucht.

Das Osternest

Nun aber zu der Frage aller Fragen: was befindet sich in Bens Osternest, beziehungsweise den Osternestern?
Bevor ihr jetzt euer Entsetzen äußert, möchte ich folgendes klarstellen: auch an diesem Feiertag werden wir, wie bereits in Weihnachts-Wichtel erwähnt, Maß halten und haben uns somit für, unserer Meinung nach, sinnvolle und vor allem altersgerechte Kleinigkeiten entschieden. Letztendlich fiel die Wahl, auch dank der Inspiration der lieben Sarah Plus Drei und Instagram auf folgende Artikel Bens liebster Beschäftigungen:

  • der „Hopp Hopp“ und das über alles geliebte „bade“ vereint in: ‚Badetag für Hasenkind` von Jörg Mühle
  • zur Vertiefung der ganz großen Tierliebe: Holzlern-Puzzle von PLAYTIVE® JUNIOR plus, zur Ergänzung der stetig wachsenden Sammlung, drei weitere Schleich-Tiere von Tante Saskia
  • zum „male“ für den kleinen Künstler, um weitere unzählige wundervolle Bilder entstehen zu lassen: woody 3 in 1 im 10er Kartonetui von STABILO

Das außergewöhnliche Multitalent: Buntstift, Wassermalfarbe und Wachsmalkreide in einem. Perfekt auf großen Flächen und fast alle Maltechniken. Wegen seiner dicken Form ideal für Kinderhände: der Stift ist gut zu greifen.

  • ergänzt durch neue Sticker zum „klebe“ von dm
  • der absolute Dauerbrenner, ob in- oder outdoor: die legendären Seifenblasen von PUSTEFIX
  • und nicht zu vergessen, das absolute MUSS: ein „Bagga“ von Majorette

 

Bereits auf dem Weg befindet sich zudem, von Tante Petra beigesteuert, der Handwagen von Ecoiffier für zukünftige Spielplatz-Abenteuer und der bereits seit langem anvisierte POÄNG Kindersessel von IKEA.

So, jetzt bin ich aber gespannt, ob und was der Osterhase euch und euren Kleinen ins Nest legt und freue mich auch auf eure Inspiration!

 

 

Mehr zu kids lest ihr unter mom!

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.