Die ganz große Liebe: Ben‘s YOYO+ kann auch Leo-tauglich!

Anzeige, da PR-Sample*

Alte Liebe rostet nicht!

Ein Sprichwort, das, in Bezug auf unseren YOYO+, der uns bereits seit über zwei Jahren ein treuer Begleiter ist, den Nagel auf den Kopf trifft!

Wie alles begann…

Es war im Sommer zweitausendsechzehn und Ben noch nicht einmal ein Jahr alt, als wir uns auf die Suche nach einem Buggy machten. Ein Buggy, der unser baldiges Kleinkind komfortabel Platz nehmen und auch schlafen lassen sollte. Ein Buggy, der jedoch auch, wie für den anstehenden Heimaturlaub in Berlin, bei der Familie meines Mannes, auf Reisen, nicht viel Platz in Anspruch nehmen würde, war unser Kombi, der inzwischen einem SUV weichen musste, ohnehin bis beinahe unter das Dach mit Gepäck gefüllt. Teils lebensnotwendig, teils unnötig. Zugegeben! Und dennoch, meine Leserinnen werden mich verstehen, war und ist Verzicht noch heute keine Option. 

Kommt es auf die Größe an?

– Nein, nicht immer. Wobei ich sagen muss, dass die ‚inneren Werte‘ des YOYO+ die Konkurrenz bei weitem überstrahlen! Dazu aber später mehr. – 

Nun gut, eine kleine und vor allem praktische Alternative musste her. Und diese war, ihr werdet es schon ahnen, der YOYO+ 6+, der zudem auch noch sehr, sehr schick ist und, wenn ihr mich fragt, mittlerweile zu einem wahren It Piece geworden ist.

Ein It Piece, welches uns vom ersten Tag an, die Premiere fand an Ben’s erstem Geburtstag an der Ostsee, in den Dünen bei Graal-Müritz, statt, vollkommen überzeugt hat und genau deshalb zu einer unserer größten Lieben, was die Baby- und Kleinkindausstattung anbelangt, avanciert ist. 

Und diese Liebe, man mag es, wenn man es selbst nicht erlebt hat, kaum glauben, wächst weiterhin. Ebenso wie Baby Leo, dem die große Ehre, Ben‘s liebstes Gefährt, vererbt zu bekommen, zu Teil wird. Denn dank des Neugeborenen-Set, das im Nu montiert war, verwandelte sich Ben’s YOYO+ 6+ in Leo‘s YOYO+ 0+, den mein Mann doch tatsächlich für einen komplett neuen Kinderwagen hielt! – Womit ihr euer Ziel erreicht, wenn nicht sogar übertroffen haben müsstet. Oder nicht, BABYZEN?

Neu war in jedem Fall das YOYO+ board, das dem großen Bruder, der dem kleinen ganz Gentleman-like seinen Thron überlassen hat, sollten die Beine doch mal noch schwer werden, eine coole, was man in Ben’s alter auf alle Fälle sein möchte, Sitzmöglichkeit bietet.

Obendrauf 

… hat der YOYO+ aber noch einiges mehr zu bieten. – Einer der Gründe, weshalb diese Liebe wohl nie enden wird!

  • Die YOYO+ bag, eine rollende Tasche, die sich in Sekundenschnelle befestigen lässt und bis zu 10 kg trägt
  • Der YOYO+ Fußsack mit Kapuze, dessen weiches Fleecefutter selbst im kältesten Winter wohlig warm hält
  • Die YOYO+ Reisetasche, über die Schulter oder als Rucksack zu tragen bietet sie den optimalen Schutz auf Reisen
  • Der YOYO+ Becherhalter, der, an 6 verschiedenen Stellen zu befestigen, Getränke für Eltern und Kind griffbereit hält
  • Der YOYO+ Sonnenschirm, durch den mitgelieferten Adapter einfach montiert, flexibel und mit Sonnenschutzfaktor UPF 50+
  • Der YOYO+ Insektenschutz, für beide Versionen, 0+ und 6+

Ja, BABYZEN hat mit dem YOYO+ sicher nicht den günstigsten Kinderwagen auf den Markt gebracht, meiner Meinung nach aber den universellsten, der jeden einzelnen Cent wert ist! Ich meine, passen eure Buggy’s im Auto in den Fußraum unter den Kindersitz und reisen als Handgepäck im Flugzeug mit? Vermutlich nicht. Daher können wir euch den YOYO+, als 0+- und auch als 6+-Version nur wärmstens empfehlen. Und diese Empfehlung, so viel ist gewiss, kommt von Herzen! 

Ach ja. Habt ihr Lust, auf eine kleine Reise in die Vergangnheit? Dann scrollt euch doch durch einige unserer liebsten YOYO+-Instagram-Impressionen der Jahre 2016, 2017 und 2018…


PR-Sample: Der YOYO+, inklusive allem Zubehör, wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .