Blätterteig-Spiegeleier mit Aprikosen und Vanillepudding

Ausnahmen bestätigen die Regel

Also wenn ihr uns, vor allem aber die Jungs, fragt, dann ist an Feiertagen, wie Ostern und Weihnachten, beinahe alles erlaubt.

So kommt es also schon einmal vor, dass das Frühstück süßer, als sonst ausfällt. Und da gerade für den Osterbrunch oder -kaffee mit Familie oder Freunden nicht nur die Klassiker auf den Tisch kommen sollen, habe ich noch ein ruck, zuck Idee für euren Ostermontag!

Süße Spiegeleier

Für die süßen Spiegeleier benötigt ihr lediglich:

  • Blätterteig
  • Vanillepudding (frisch gekocht oder aus dem Kühlregal)
  • Aprikosenhälften (frisch oder eingelegt)
  • Puderzucker

Los geht’s:

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Stecht mit Hilfe einer Ei-Ausstechform oder eines runden Glases Eier aus dem Blätterteig aus.
  3. Legt die Eier auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bestreicht sie mit je 1 TL Pudding.
  4. Legt je eine halbe Aprikose auf die Eeier und backt sie für ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene.
  5. Bestreut die Spiegeleier mit Puderzucker und serviert sie idealerweise lauwarm. Kalt schmecken sie aber auch hervorragend.

Lasst es euch schmecken und genießt den letzten Ostertag!

share on

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .