Hallo Baby!

Hach, ihr Lieben. Wenn ich nur wüsste, wie ich beginnen soll… Ihr habt es tatsächlich geschafft, uns, vor allem aber mich, sprachlos zu machen. Gerade auch nach den negativen Social Media-Erfahrungen der letzten Wochen hätte ich es nie, aber auch niemals für möglich gehalten, dass uns solch eine Welle mit den herzlichsten Glückwünschen überhaupt, auf allen Kanälen, überrollen würde. Und das hauptsächlich von fremden Menschen, die offenbar Gefallen an den Ausschnitten unseres Lebens, welche ich hier wirklich sehr gerne mit euch teile, gefunden haben. – In Zukunft dann auch wieder häufiger, versprochen!

Denn, wie ihr sicher bemerkt habt, wurde es kurz nach Weihnachten sehr ruhig um uns. Grund hierfür waren Kreislaufbeschwerden und Übelkeit, die ich aus meiner ersten Schwangerschaft nicht kannte, da diese nahezu optimal und wie gewünscht verlief. Zudem und einer der Hauptgründe, warum ich mich zurückgezogen habe, um mich zu schonen, war ein Hämatom, welches sich in der Gebärmutter gebildet hatte und zu Komplikationen, die wir glücklicherweise abwenden konnten, hätte führen können.

Inzwischen ist jedoch alles wieder beim Alten und hätte mich nicht doch noch die große Grippewelle am Wochenende erwischt, könnte ich behaupten, meine volle Energie wieder erlangt zu haben, auch wenn ich zugeben muss, dass schwanger mit Kleinkind doch nochmal eine ganz andere Herausforderung bedeutet. (Die wir Heldinnen aber, wie sollte es auch anders sein, mit Bravour meistern! Jede auf ihre eigene Art und Weise!)

Jetzt aber genug mit Banalitäten, die Details zu Baby Nummer zwei interessieren euch sicher viel mehr:

Baby Nummer zwei, klein L. , ist, wie auch Ben, ein geplant ungeplantes Wunschkind. Ja, genau. Ihr habt richtig gelesen, wir haben uns bewusst für Ben und auch L. entschieden, dies jedoch ganz ohne Zwang und wollten dabei auf unser Schicksal vertrauen, welches bereits Ende 2014 und auch jetzt wieder, Ende 2017, quasi sofort zugeschlagen hat. Besser gesagt scheint es diesmal ein Volltreffer zu sein, denn wenn wir Glück haben, können Ben und L., wie Papa und Onkel, die auf den Tag genau vier Jahre trennen, zukünftig am selben Tag ihren Geburtstag feiern, denn der errechnete Geburtstermin ist, Überraschung, derselbe.

Ein weiterer und großer Vorteil unserer aktuellen Schicksalslage ist, dass ich wieder das Glück habe, wie auch vor drei Jahren schon, mit einer lieben Freundin im selben Abstand, von gut einer Woche, schwanger zu sein und ich bin wirklich überaus dankbar, diesen aufregenden Weg erneut in bester Begleitung beschreiten und die Elternzeit mit ihr verbringen zu können.

Aktuell befinde ich mich in der 15. Schwangerschaftswoche, was bedeutet, dass Baby L. inzwischen die Größe einer Birne hat und, wie erst gestern wieder bestätigt wurde, optimal entwickelt ist.

Nachdem ich, als bekennender Kaffee-Junkie, die ersten Wochen keinen Kaffee trinken konnte, weshalb mich meine Kollegen auch recht schnell entlarvten, schmeckt er endlich (!!!) wieder und neben Mini Babybel und Nektarinen, deren Saison langsam aber sicher wieder zu beginnen scheint, halten sich die Gelüste, zum Glück, noch in Grenzen. Der Bauch hingegen wird von Tag zu Tag sichtbarer!

Und jetzt, last but not least, ein fun fact. Das Verständnis aller Väter wird wohl auf der Seite meines Mannes sein, das Schmunzeln der Mütter hingegen meine Reaktion stützen: Da die Evolution vermutlich keinen anderen Schluss zulässt, war, selbstverständlich (!!!), nach Bekanntwerden der zweiten Schwangerschaft, eine der ersten Aufgaben meines Mannes, wohl bemerkt hat er sich diese selbst aufgetragen, ein neues Familienauto, ein 3er BMW Kombi ist schließlich viel (viel, viel!) zu klein, auszusuchen. Mit voller Leidenschaft ausgeführt hat er diese nun abgeschlossen. Somit sind wir seit gestern stolze Besitzer eines neuen Tiguan Allspace und meine beiden Männer völlig aus dem Häuschen.

PS (- und Priorität Nummer eins!):

Das Ben Kind freut sich schon sehr, küsst immer wieder den Bauch, spricht mit dem Baby und füttert es mit Lebensmitteln aus seinem Kaufladen! Lediglich das Teilen der heiß geliebten Autosammlung muss noch ausdiskutiert werden!

Jetzt sagt aber mal, habt Ihr Lust auf regelmäßige Updates? Habt ihr noch offene Fragen? Dann her damit, ich freue mich auf den Austausch mit euch!

2 Comments

  1. Freiseinfrohseinmamasein_

    Hallo liebe Anna.

    Auch hier nochmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich freue mich sehr für euch. Über regelmäßig Updates würde ich mich sehr freuen. Es ist immer so spannend jemanden während der Schwangerschaft zu begleiten.😊

    Ganz liebe Grüße Annika

  2. Liebe Anna, lieber Steven das habt ihr ja “sauber” hinbekommen….Nun muss es nur noch mit dem gleichen Tag klappen. Oder mit dem 28. , dem Geb. meiner lieben Silke. Nun wünsche ich dir eine rundherum sorglose, optimal verlaufende Schwangerschaft. Ich werde alle wichtigen Ereignisse dieser spannenden Zeit mit euch teilen.
    Alles Liebe für dich und deine Männer von der Tik-tak- Omi.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.