happy me: Juli / Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Auf Reisen

Mit zwei kleinen Kindern. Puh, die klassische Entspannung sieht definitiv anders aus und dennoch hatten wir, inklusive der gewohnten Höhen und Tiefen, die wohl jede Familie durchlebt, eine wundervolle Zeit. 

Eine wundervolle Zeit, die nicht zuletzt aus dem Vorhaben, in vermeintlichen Stresssituationen, gelassener zu reagieren und diese, wenn nicht sogar bewusst, zu forcieren, um aus diesen, weiteren wertvollen Erfahrungen, zu lernen und an ihnen zu wachsen. 

Vom Vertrauen in unsere Kinder

Schließlich begrenzen wir nicht nur uns selbst, vielmehr noch unsere Kinder, wenn wir den steinigen Weg scheuen und immer und immer wieder, teils aus unserer eigenen Bequemlichkeit heraus, die asphaltierte Straße wählen.

– Weshalb wir uns in diesem Urlaub für die holprige Buckelpiste, die beide Jungs wirklich bravourös gemeistert haben, entschieden haben. – Wir fuhren tagsüber, statt nachts, aßen im weniger kinderfreundlichen Restaurant, statt auf dem Zimmer oder am Strand und scheuten auch zwei große Familienfeiern nicht. 

Sicher gab es die ein oder andere Situation, in der ich tief durchatmen und mich erneut sammeln musste, ich meine, welche Mutter kennt diese Situationen nicht und dennoch, auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, haben die Jungs ihre Sache wirklich sehr, sehr gut gemacht. Trotz der Wellen, reich an unzähligen neuen Eindrücken, die sie, in einer ungewohnten Umgebung, täglich überrollten!

Somit nehmen wir aus diesem Urlaub nicht nur viele unvergessliche Momente, sondern auch die Erkenntnis, dass wir, schenken wir unseren Kindern unser uneingeschränktes Vertrauen und lassen sie frei, nur positiv überrascht werden können, mit! 

… Auf dass die Gelassenheit uns auch im Alltag erhalten bleiben möge!

share on

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .