Vanille-Zimt-Seife in Sternform: Unser DIY-Weihnachtsgeschenk 2020

Anzeige: Dieser Beitrag wird von Rayher unterstützt.

Danke sagen im Jahr 2020

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr. Ein besonderes Jahr mit besonderen Herausforderungen, aber auch mit besonderen Menschen. Mit besonderen Menschen, die man nicht selten erst in Krisenzeiten richtig zu schätzen lernt.

Denn es sind die Menschen, die, auch wenn der Weg steinig wird, stets an deiner Seite sind.

Denn es sind die Menschen, die dir treu bleiben, auch wenn ihr euch für längere Zeit nicht sehen könnt.

Denn es sind die Menschen, die aus all deinen Ängsten, Herausforderungen und Verwirrungen ein positives Erlebnis zaubern.

Denn es sind die Menschen, die, in einem Jahr wie diesem, ein besonderes Dankeschön verdienen!

Ein Dankeschön, das von Herzen kommt und ihnen sagt „Du bist wichtig, DANKE, dass es dich gibt!“!

Doppelt hält besser!

Ein Dankeschön, das wir in dieser Adventszeit mit dem Alltagsheld:innen-Adventskalender der lieben Milena von hellrosagrau eingeläutet haben und zu Weihnachten mit unserer selbst gemachten Vanille-Zimt-Stern-Seife krönen möchten.

Und nein, auch wenn das Thema Seife in 2020 präsenter denn je war und es aktuell vermutlich kein passenderes selbst gemachtes Geschenk zu Weihnachten geben könnte, muss ich euch enttäuschen. Die Pläne für das diesjährige DIY stammen bereits aus dem letzten Jahr und sind nicht aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften entstanden. 

Jetzt aber los, falls ihr selbst auch noch kreativ werden möchtet…

Für die DIY-Seife benötigt ihr:

Bis auf den Zimt stammen alle von uns verwendeten Produkte aus dem Hause Rayher, einem schwäbischen Familienunternehmen, das sich in über 50 Jahren zu einem der führenden Unternehmen der Hobby- und Bastelbranche entwickelt.

Los geht’s:

  • Schneidet die Kreativ-Seife in kleine Stücke und lasst sie in einem gereinigten Schaubglas über dem Wasserbad schmelzen.
  • Gebt ein paar Tropfen Seifen-Duftöl und Zimt hinzu und rührt beides gut unter.
  • Gießt die flüssige Seife mit Hilfe eines Trichters in die Gießformen.
  • Lasst die Seife aushärten und löst sie im Anschluss vorsichtig aus den Formen. (Anders als beim Beton gießen, muss die Form bei Seife zuvor NICHT eingefettet werden. Ist die Seife kalt, löst sie sich am besten!)

TIPP: Aus einem Block (600g) könnt ihr 2 große (7cm), 3 mittlere (6 cm) und 4 kleine Sterne gießen!

Verschenken werden wir unsere selbst gemachte Seife mit einem Sisal-Seifensäckchen, Vanillekipferl, Zimt-Mandeln und Stern-Servietten!

PS: Solltet ihr eine andere Form oder einen anderen Duft bevorzugen, könnt ihr euch hier inspirieren lassen!

Viel Spaß beim Nachmachen!

share on

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .