Hurrawr! Wir feiern eine Dino-Party!/ + DIY: Dinostarke Inspiration von A bis Z!

Anzeige: Dieser Beitrag wird von Kaartje2go unterstützt.

Die erste richtige Mottoparty

Vier Kindergeburtstage haben wir, für Ben, bereits gefeiert. Bunt, kindgerecht und bei bestem Spätsommerwetter im Garten.

Und während im letzten Jahr lediglich die Torte Ben‘s aktuellem Lieblingsthema ‚Schnecken’ angepasst war, stand recht schnell fest, dass in diesem Jahr, zu seinem fünften Geburtstag die erste richtige Mottoparty steigen sollte.

Eine Dino-Party!

Eine Dino-Party, die in diesem Jahr, laut Wettervorhersage leider drinnen stattfinden und aufgrund des doch begrenzten Platzes mit einem umfangreichen Programm bestenfalls sieben bis acht Kinder bei Laune halten sollte.

Dass dies jedoch oft leichter gesagt, beziehungsweise geplant, als getan ist, wisst ihr, die schon einmal einen Kindergeburtstag ausgerichtet hat, mit Sicherheit alle.

Und dennoch, auch wenn ich teils mit gemischten Gefühlen in den gestrigen Tag gestartet bin, war Ben’s große Sause ein voller Erfolg. Trotz Regenwetter. Und da ich euch in der Instagram-Story versprochen hatte, bei Gelingen unsere DIY-Ideen rund um Beschäftigung, Dekoration und Verpflegung zu teilen, löse ich hiermit mein Versprechen ein:

Dinostarke Inspiration von A bis Z! – Von den Einladungskarten bis hin zu den Mitgebsel-Tüten

Bei picker* habe ich euch einige Produkte, die ich für Ben’s Dino-Party besorgt habe, verlinkt:

Einladungskarten:

Vielleicht erinnert ihr euch ja? An Weihnachten hatten wir zum ersten Mal Grußkarten online, bei Kaartje2go, nachdem wir sie individuell gestaltet hatten, bestellt.

Und da das Feedback durchweg mehr als positiv war und mich die kinderleichte Bearbeitung, die blitzschnelle Lieferung und die hohe Qualität ebenso überzeugt haben, sind wir Kaartje2go treu geblieben. Zumal Ben sich, vor lauter schönen Vorschlägen an Dinosaurier-Einladungen aus Kindergeburtstags-Kategorie, die wir selbst nicht hätten besser machen können, kaum entscheiden konnte. Letztendlich wurde es dann das Design ‚Paperhugs – by Lidy‘.

Dekoration:

Neben dem üblichen Zahlenballon gab es noch einen ebenfalls mit Helium befüllten Dinosaurier, diverse Schleich Dinos, Luftschlangen, eine große Ballon-Girlande, für die ich Ballons in Dino-Farben in unterschiedlichen Größen aufgepustet und auf eine Schnur gefädelt habe (Alternativ könnt ihr aber auch ein extra Band für Ballon-Girlanden nutzen.) und Dino-Spuren, die den Geburtstags-Gästen den Weg von der Straße zur Haustür weisen sollten.

Verpflegung:

Ein Dino-Geburtstag ohne Dino-Torte? Unvorstellbar! Nachdem ich zuerst eine grüne Buttercreme-Torte zaubern wollte, wurde es dann, recht spontan, aber doch die Prinzen-Torte der lieben Ari. Zum Glück. Denn dank des großen Dino-Schädels sah diese nicht nur fantastisch aus, sondern schmeckte auch, trotz des ersten Versuchs und der nicht gerade größten Begabung zum backen meinerseits, wahnsinnig gut!

Zudem gab es, jaaa, ich gestehe, gekaufte belgische Waffeln und Muffins, die ich mit grün eingefärbter weißer Schokoladen-Glasur und Dino-Streuseln verziert habe, saure Dino-Gummibärchen, herzhafte Knabber-Dinos, Weintrauben, Mini-Würstchen für die fleischfressenden Dinosaurier und am Abend noch Pizza Margherita vom Lieblingsitaliener, die wir, direkt nach der Lieferung mit, aus Käse und Salami ausgestochenen, Dinos belegt haben. 

Und damit die kleinen Gäste, die noch nicht lesen können, ihren Trinkbecher auch wieder erkennen können, haben wir diese mit unterschiedlichen Dinos beklebt!

Schlechtwetter-Programm für drinnen:

Hätten wir im Garten gefeiert, wäre es feuchtfröhlich geworden. Mit Dino-Ei-Wasserbomben, Dino-Schleim im Planschnecken und und und… Da der Dauerregen uns jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, gab es neben der Gelegenheit zum wilden Freispiel auch ein kleines Programm zum runterkommen. Nachdem jedes Kind bereits an der Tür ein Dino-Gummiarmband als Eintrittskarte bekommen hat, haben wir Dino-Masken bemalt und beklebt, Dino-Armbänder aus geschmolzenen Bügelperlen und einem Dino-Anhänger gefädelt, Dino-Tattoos geklebt und Dino-Eier, in denen kleine Dinosaurier gefangen waren, geschmolzen. 

Mitgebsel-Tüten aus der Dino-Piñata:

Eine Piñata. Ben’s grösster Wunsch für seine Party. Da ich jedoch nicht der größte Fan vom Schlagen der Piñata bin und Ben noch länger Freude an ihr haben soll, haben wir uns darauf geeinigt, dem

Dino ein unscheinbares Loch in den Bauch zu schneiden, um die Mitgebsel-Tüten, die Ben’s Gästen den Abschied leichter machen und den Heimweg versüßen sollen, dort hineinlegen und auch wieder herausholen zu können. Gesagt, getan. Nach gut dreieinhalb Stunden Halligalli zauberte der Dino, zum Abschied, also noch Überraschungs-Tüten, gefüllt mit einem Dino-Geschicklichkeitsspiel, einem Kaugummi und Form eines Dino-Eis, einem Dino-Radiergummi, einem Dino-Schaumbad und einer Dankeschön-Karte, die der Einladung ähnelt, jedoch eine Einfachkarte, statt einer Doppelkarte ist und als kleine Erinnerung zum Aufhängen gedacht ist, hervor. 

*Für den Kauf über meinen Link erhalte ich eine kleine Vergütung. Euch entstehen keine Mehrkosten, jedoch unterstützt ihr meine Arbeit. Danke!

PS:

Ich hatte euch in meinem Beitrag vom 17. Dezember 2019 ja berichtet, dass Kaartje2go bereits 2000 Bäume in den Niederlanden und den Tropen gepflanzt hat und für das Jahr 2000 weitere Bäume, mit Hilfe eurer Bestellungen, pflanzen möchte. Aktuell zählt der Baumzähler auf der Kaartje2go-Homepage 3328 Bäume, was ich wirklich beachtlich finde. Aber sagt mal, glaubt ihr, dass wir die 4000 noch in diesem Jahr voll bekommen? Bestimmt, oder?!

Fordert doch am besten direkt eure zwei kostenlosen Probedrucke an, oder bestellt gleich zehn Karten, wie wir, um vom kostenlosen Versand zu profitieren. Bestellt ihr übrigens bis vierzehn Uhr, ist eure Bestellung, inklusive der passenden Briefumschläge, mit großer Sicherheit schon am nächsten Tag bei euch!

PPS: Öfters Reinschauen lohnt sich, denn es gibt regelmäßig neue Design-Ideen. Unsere dritte Bestellung wird also sicher nicht lange auf sich warten lassen! 

share on

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .